Herzlich willkommen!

Kirchportal im Frühling
Bildrechte: beim Autor

Wir begrüßen Sie sehr herzlich auf der Webseite der evangelisch-lutherischen St.-Pauls-Kirche, New York!
Als deutschsprachige lutherische Gemeinde sind wir offizieller Kooperationspartner der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland). Auf unserer Webseite finden Sie Informationen, Veranstaltungshinweise und Rückblicke über unser Gemeindeleben als Kirche am Big Apple. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken und freuen uns auf Ihren Besuch.

Aktuelles aus unserer Gemeinde

Wir sind umgeben von Gesetzen und Regeln. Unsere Gesellschaften und Länder rund um die Welt sind hierdurch geregelt. Der 20. Sonntag nach Trinitatis richtet sein Augenmerk auf Gebote, Gesetze und deren Umgang, wie sie in der Bibel belegt und durch Jesu Worte ausgelegt und uns überliefert sind. Denn: „Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott." (Micha 6,8)

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem hybriden Gottesdienst zum 19. Sonntag nach Trinitatis, 18. Oktober um 10:30 Uhr EST. Die Lesungen zeigen uns einen Zusammenhang zwischen seelischer Entlastung und körperlicher Heilung auf. Gerade in der gegenwärtigen Situation, die uns alle umfasst, ist der Glaube ein Ort, an dem wir Kraft, Mut und auch Heilung finden können.

Seit mehreren Jahren Arbeiten wir bereits in unserer diakonischen Arbeit mit dem Tafelverbund "Feeding Westchester" zusammen. Konfirmandinnen und Konfirmanden haben durch ihre Mitarbeit wichtige Einblicke das Engagement für sozial benachteiligte Personen erhalten. Weiterhin unterstützt "Feeding Westchester" die jüdische Tafel Kol Ami durch die Lieferung von Essen, das wiederum dort verpackt und an Bedürftige ausgegeben wird.

 

"Dies Gebot haben wir von ihm, dass, wer Gott liebt, dass der auch seinen Bruder liebe."  (1. Joh 4,21) An diesem 18. Sonntag nach Trinitatis geht es um die Ernsthaftigkeit des Lebens im Glauben und wie die zehn Gebote, die in das höchste Gebot der Gottes- und Nächstenliebe münden, im Leben des Glaubenden Ausdruck finden können.

"Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit."  (Ps 145,15) Der Erntedankgottesdienst am 4. Oktober um 10:30 Uhr lädt uns ein, mit offenen Augen und Sinnen Gottes wunderbare Schöpfung wahrzunehmen. Dass Gott für uns sorgt, soll Mittelpunkt unseres Loben und Dankens an diesem Erntedankfest sein.

"Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium." (2. Tim 1,10b) So spricht es uns der Wochenspruch des 16. Sonntag nach Trinitatis entgegen. Daher wollen wir an diesem Sonntag Hoffnungsspuren des Glaubens entdecken, die uns die Angst nehmen und Zuversicht bis in das ewige Leben schenken.

Die letzten Monate waren für uns in New York voller Herausforderungen aufgrund von Corona und den Auswirkungen der Pandemie. Während nun ein Hauch von Alltag eintritt, plagen uns weiterhin allerlei Sorgen und Nöte. Am 15. Sonntag nach Trinitatis geht es in den Lesungen, Gebeten und Reflexionen darum, wie wir in allem an Gott festhalten können, der als Schöpfer dieser Welt für uns sorgt. Neben einer Teilnahme vor Ort bieten wir wieder einen Live-Stream an.

 

Digitales Liedblatt

Begrüßung