Konfirmation, 13. September 2020

Wir freuen uns sehr über die Konfirmation von acht jungen Christinnen und Christen am kommenden Sonntag, 13. September um 10:30 Uhr. Als Festprediger heißen wir Rev. Gary Arthur, der ebenfalls Polizist in New York ist, bei uns willkommen. Neben einer Teilnahme vor Ort bieten wir wieder einen Live-Stream an.

 

Digitales Liedblatt

 

ERÖFFNUNG UND ANRUFUNG

„Jesu, meine Freude“ von Johann Sebastian Bach (Hannah Harnest)

Einzug und Begrüßung (Pfarrerin Miriam Groß)

Eingangslied „Danke für diesen guten Morgen“ EG 334 (Hannah Harnest, Raphaela und Seraphina Groß)

Danke für diesen guten Morgen, / danke für jeden neuen Tag. / Danke, dass ich all meine Sorgen auf dich werfen mag.

Danke, dass ich dein Wort verstehe, / danke, dass deinen Geist du gibst. / Danke, dass in der Fern und Nähe du die Menschen liebst.

Danke, dein Heil kennt keine Schranken, / danke, ich halt mich fest daran. / Danke, ach Herr, ich will dir danken, dass ich danken kann.

Vorbereitungsgebet (Pfarrerin Miriam Groß)


BEICHTE

Beichteinleitung und Gebet (Pfarrerin Miriam Groß)

Beichtfragen, Zeichenhandlung und Lossprechung (Pfarrerin Miriam Groß)

Beichtlied „Ins Wasser fällt ein Stein“ EG 645 (Hannah Harnest, Raphaela und Seraphina Groß)

Ins Wasser fällt ein Stein, / ganz heimlich, still und leise;
und ist er noch so klein, / er zieht doch weite Kreise.
Wo Gottes große Liebe / in einen Menschen fällt,
da wirkt sie fort / in Tat und Wort / hinaus in uns're Welt.

Nimm Gottes Liebe an! / Du brauchst dich nicht allein zu müh'n,
denn seine Liebe kann / in deinem Leben Kreise zieh'n.
Und füllt sie erst dein Leben, / und setzt sie dich in Brand,
gehst du hinaus, / teilst Liebe aus, denn Gott füllt dir die Hand.

Wochenpsalm Ps 16 in moderner Fassung (Miriam Groß und Konfirmand*innen im Wechsel mit der Gemeinde)

Gott, Du zeigst mir den Weg zum Leben.
Deine Nähe erfüllt mich mit Freude.
     Aus Deiner Hand strömt Leben.
     Du bist mein Gott.
Mein Glück finde ich in Dir.
Was ich brauche, Du teilst es mir zu.
     Du hältst mein Leben in der Hand.
     Du schützt mich.
Ich danke Gott, der mir meinen Weg zeigt.
Auch nachts erinnere ich mich an Seine Worte.
     Gott ist mir nahe,
     das ist mir deutlich vor Augen.
Er steht mir zur Seite,
darum fühle ich mich sicher.
     Ich weiß mich geschützt und geborgen.
     Darüber freue ich mich und bin dankbar.

Tagesgebet (Pfarrerin Miriam Groß)

„Träumerei“ von Robert Schumann (Hannah Harnest)

VERKÜNDIGUNG UND BEKENNTNIS

Epistel: 1. Tim 6,12-16 (Gelesen von Sebastian Guth)

Evangelium: Mt 7,13-16a (Gelesen von Pfarrerin Miriam Groß)

„Swing Low, Sweet Chariot“ arrangiert von Harry T. Burleigh (Hannah Harnest)

Predigt zum Thema „Nachfolge Jesu Christi“ (Festive Preacher: The Rev. Gary Arthur)

Pfingstlied „Komm, Heilger Geist“ EG 564

Kehrvers: Komm, Heilger Geist, mit deiner Kraft, / die uns verbindet und Leben schafft.

1) Wie das Feuer sich verbreitet / und die Dunkelheit erhellt, / so soll uns dein Geist ergreifen, / umgestalten unsre Welt. KV

2) Wie der Sturm so unaufhaltsam, / dring in unser Leben ein. / Nur wenn wir uns nicht verschließen, / können wir deine Kirche sein. KV

Unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden

Ann-Sophie Butke
An Sophie Cheng
Benjamin Gross
Samuel Groß
Benedikt Guth
Sebastian Tittelbach
Philipp Tittelbach
Tine von Borstel

 

Hinführung zur Einsegnung (Pfarrerin Miriam Groß)

Konfirmandengebet (Philipp Tittelbach)

Frage an die Konfirmanden und Konfirmandinnen (Pfarrerin Miriam Groß)

Frage an die Familien bzw. Gemeinde (Pfarrerin Miriam Groß)

Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde.
Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten 
Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Amen.

Einsegnung (Assistentinnen: Raphaela Groß und Susanne Rentschler)

Grußwort des Kirchenrates (Susanne Rentschler)

„Imagine“ von John Lennon (Hannah Harnest)


SENDUNG UND SEGEN

Fürbitten (Pfarrerin Miriam Groß, Raphaela Groß, Samuel Groß, Julia von Borstel, Benjamin Gross)

Vaterunser

… im Himmel, geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Ausgangslied „Bewahre uns, Gott“ EG 171 (Band)

Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott, 
sei mit uns auf unsern Wegen. 
Sei Quelle und Brot in Wüstennot, 
sei um uns mit deinem Segen.

Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott, 
sei mit uns vor allem Bösen.
Sei Hilfe, sei Kraft, die Frieden schafft, 
sei in uns, uns zu erlösen.

Segen

Auszug bei „Mazurka Nr. 6“ von Manuel María Ponce Cuéllar (Hannah Harnest)